Idee

"Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können."
Jean Paul (1763 - 1825)

"erzähl doch" hilft diese Erinnerungen festzuhalten und ermöglicht somit Reisen in die Vergangenheit.

Über erzähl doch
erzaehldoch

Wir malen zwar nicht mehr an Höhlenwände...

aber das Bedürfnis uns unvergessen zu machen, bleibt bestehen

Geschichten an die nächste Generation weiterzugeben ist so alt wie die Menschheit selbst. Genauso wie der Wunsch, unsere Wurzeln zu kennen und Erinnerungen an Ereignisse und geliebte Menschen im Gedächtnis zu bewahren. Aber ab einem gewissen Zeitpunkt verblasst die Erinnerung und die Geschichten werden dünner , oft verfälscht weitergegeben oder ganz vergessen.
Und genau hier setzt „erzähl doch“ an: fängt die Geschichten ein bevor sie in Vergessenheit geraten und bevor die handelnden Personen nicht mehr die Möglichkeit haben zu erzählen.


Maria-Theresia Bergeron

Geschichte bleibt lebendig und bestehen

„erzähl doch“ hilft Erinnerungen zu konservieren. Erzählen Sie Ihre eigene Geschichte der Kamera! Machen Sie sich und ihre Lieben unvergessen. Persönliche Erlebnisse können mit alten Fotografien und audiovisuellem Material dieser Zeit ergänzt werden.
Das Endprodukt ist ein historisches Memento eines bestimmten Lebensabschnittes, das nicht nur für die Person selbst, sondern auch für nachkommende Generationen abrufbar ist.



Gewöhnliche Leute-außergewöhnliche Geschichten

Neben großen historischen Ereignissen sind es besonders die kleinen Episoden, die in der Familiengeschichte stattgefunden haben und die an die nächste Generation weitergegeben werden sollen, um Familiengeschichte zu erklären und zu dokumentieren. Jeder ist Zeitzeuge einer Epoche und damit wertvoller Protagonist einer unwiederbringlichen Vergangenheit.
Wenn wir von einer Kindheit ohne Smartphone berichten, ist es für die jetzige Generation zwar unvorstellbar aber auch spannend.




Flut an Fotos und Videos

Wir erinnern uns gerne und wollen schöne und wichtige Momente des Lebens festgehalten wissen. In Zeiten der Smartphones ist die Menge der gemachten Fotos und gedrehten Videos enorm. Dadurch entsteht aber nicht mehr Dokumentation von uns, sondern das Gegenteil tritt ein. Unmengen an Fotografien und Videos sind auf diversen Medien gespeichert und werden nur kurz zur Ansicht angeklickt. Im Alltag fühlt man sich durch diese riesigen „Archive“ mit einer immer größer werdenden Menge an unübersichtlicher Daten bedroht. Wir sind überflutet mit Aufzeichnungen und viele von ihnen erleiden das gleiche Schicksal: Sie versinken in den Tiefen der Festplatten oder anderen Speicherträgern.
„erzähl doch“ bietet Hilfestellung und Lösungen für die Archivierung und Konservierung Ihrer Familiengeschichte.


Die Möglichkeiten

Anekdoten weitergeben

Sie möchten verhindern, dass Geschichten verloren gehen. "erzähl doch" gibt Ihnen oder einem Familienmitglied (Urgroßmutter, Großvater, Eltern, Tanten …) die Möglichkeit, Episoden für die nachfolgenden Generationen zu erhalten.

Familiengeschichte verstehen

Gemeinsam mit "erzähl doch" lernen Sie Ihre Familiengeschichte und somit sich selbst und Ihre Wurzeln besser kennen. Wann und wo haben sich die Großeltern kennengelernt? Wieso sind sie umgezogen, wie kam es zu weitreichenden Ereignissen? Handelnde – noch lebende - Akteure werden vor die Kamera gebeten, um bestimmte Aspekte zu beleuchten.



Zeitzeuge

Sie oder die Person Ihrer Wahl war Zeitzeuge wichtiger geschichtlicher Vorkommnisse. Diese historischen Momente sollen auch für Unbeteiligte aufgezeichnet werden. Geschichte lebt. Auch ein Unternehmen hat eine Geschichte: Die Historie des Familienunternehmens soll nicht nur an Außenstehende, sondern an die nächste Generation übermittelt werden.

Über

Gute Erinnerungen tragen unser Leben.

Verpassen wir nicht die Gelegenheit sie festzuhalten.


Maria-Theresia Bergeron

Besonders wichtig ist mir die Wertschätzung meiner Gesprächspartner. Bei empathischer Interviewführung biete ich meinem Gegenüber eine Atmosphäre in der er/sie sich wohlfühlt und aus sich herausgeht. Zuhören ist ein zentraler Aspekt.

Die individuelle Nachbearbeitung macht jeden Film einzigartig - so wie jede Geschichte. Etwas in den Händen zu halten, das uns die Erinnerungen an eine Person oder eine Zeit konserviert, ist ein wertvoller Beweis eines erfüllten Daseins. Für einen Moment bleibt die Zeit stehen.







Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren